Wie machst du dein perfektes Bento Essen?

Wie machst du dein perfektes Bento Essen?

Wir klären hier wie du für deine Bento Box ein leckeres Essen zubereitest. Grundsätzlich ist mein Ansatz dir keine Rezepte an die Hand zu geben, sondern eher ein paar Basics zur Ernährung. Davon kannst du dann ableiten wie du deine tägliche Bento Box gestalten kannst. Energielieferant: Kohlenhydrate Kohlenhydrate sind unser Hauptenergielieferant. Sie sind für eine gesunde Ernährung unvermeidbar. Kohlenhydrate stecken unter anderem in Kartoffeln, Nudeln und Reis. Diese enthalten nicht nur Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch Ballaststoffe, die den Darm gesund halten. Insgesamt gibt es drei Arten von Kohlenhydraten: Traubenzucker (Einfachzucker), der in Früchten enthalten ist. Gewöhnlicher weißer Zucker ist der sogenannte Zweifachzucker und die Stärke ist...

Die Lunchbox 2.0 - Wir klären: Was ist eine Bento Box?

Die Lunchbox 2.0 - Wir klären: Was ist eine Bento Box?
Die gute alte Brotbüchse, gefüllt mit Schnittchen, die Mutti am Morgen noch schnell geschmiert hat – na, musst du jetzt auch mit einem Grinsen an deine Schulzeit zurückdenken? Ach ja, die gute alte Zeit… Aber heute muss da schon ein bisschen mehr her, um einen Tag im Office zu überstehen. Es ist eindeutig Zeit für die Brotbüchse 2.0 – die Bento Box!

Wie Washoku dir hilft deine Bento Box wie ein Japaner anzurichten

Wie Washoku dir hilft deine Bento Box wie ein Japaner anzurichten
Eine ansprechend angerichtete Mahlzeit macht aus dem Essen ein noch schöneres Erlebnis, als es ohnehin schon ist, nicht wahr? Das wissen natürlich auch die Japaner und gehen sogar noch einen Schritt weiter. Einen Schritt? Was sage ich da, vier Schritte! Geht es ans Essen, herrscht das Prinzip der 5, auch Washoku genannt. Wie Washoku dir hilft deine Bento Box gesund, lecker und traditionell wie eine japanische anzurichten erfährst du in diesem Artikel. 

4:2:1:1 - Den richtigen Inhalt in deine Bento Box füllen, dank dieser Faustregel

4:2:1:1 - Den richtigen Inhalt in deine Bento Box füllen, dank dieser Faustregel
Einmal von allem etwas bitte! Stehst du am Abend auch manchmal völlig unentschlossen vor deiner leeren Bento Box, weil du nicht weißt, womit du sie am besten befüllst? Woher sollst du denn jetzt schließlich schon wissen, worauf du morgen Lust hast? Hältst du dich an die 4:2:1:1 Regel, hast du ganz automatisch von allem etwas dabei.

Die spannende Geschichte der Bento Box

Die spannende Geschichte der Bento Box

Das Bento gibt es in Japan bereits seit dem 5. Jahrhundert. Statt Boxen nutzten die Japaner damals noch für den Transport der Mahlzeit zusammengebundene Blätter, Eimer oder wer es sich leisten konnte, Lederbeutel. Die ersten Boxen bestanden dann aus zusammengeflochtenem Bambus, der später abgelöst wurde von der Holz Box. Zwischen dem 11. Und 13 Jahrhundert wurde der erste gekochte Reis in einer separat genutzten Tasche für das Bento mitgenommen. Ab dem 15. Jahrhundert wurden die Bento Boxen das erste Mal lackiert und verziert, um ein schönes Aussehen zu erhalten. Die Erfindung des Wortes Bento soll auf den Feldherrn Oda Nobunaha...

Pre-loader